Liebe Gäste, wir helfen gerne wenn es ein Problem gibt, allerdings ist es für uns einfacher wenn Ihr Euch registriert und anmeldet wenn Ihr eine Frage stellen wollt oder Hilfe benötigt!
Davon abgesehen das alles schneller geht habt Ihr auch noch jede Menge andere Vorteile.

Wie würdet ihr entscheiden?

Rund um den Freßnapf und "Wehwehchen" - ersetzt NICHT den Tierarzt!

Moderator: Experten-Team


Thema eröffnet:
Mailo
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 494
Mitglieds-Vorname: Antje

Wie würdet ihr entscheiden?

Beitragvon Mailo » 15. April 2018 12:59

Beitrag von Mailo » 15. April 2018 12:59

Unsere Lilly-Maus war bis vor 12 Tagen läufig.
Seid vorgestern trinkt sie außergewöhnlich viel und seid gestern früh leckte sie sich ständig und als ich nachschaute, sah ich, dass sie weißen Ausfluss hat!
Mein Verdacht, Gebärmuttervereiterung!
Also bin ich mit ihr sofort zum Tierarzt gefahren! Es wurde bei ihr gleich ein Ultraschall gemacht und mein Verdacht bestätigte sich!
Es sei aber noch nicht lebensbedrohlich! Sie bekam eine Antibiotika-spritze und für den Notfall die Handynummer des Tierarztes. Montag früh sollen wir dann wiederkommen!
Lilly hat kein Fieber und ist auch sonst ganz munter.
Vielleicht ist es auch mit Medikamente behandelbar, sagte der Arzt.

Nun meine Frage!
Würdet ihr sie jetzt trotzdem kastrieren lassen?
Der Arzt meinte, dass könnte jetzt bei jeder Läufigkeit passieren und sich sogar irgendwann zu Krebs entwickeln. Da sie nun schon 8 Jahre ist!

Unsere eigentliche Tierärztin war immer gegen eine Kastration, wegen dem Narkoserisiko! Weil sie doch so sehr klein ist.
Sie traute sich da nicht ran.

Ich denke aber, solange sie sonst noch keine Probleme hat und auch das Herz noch in Ordnung ist, wäre es doch bestimmt besser, sie jetzt operieren zu lassen, als wenn sie vielleicht älter ist und vielleicht schon Herzprobleme hat oder per Not-OP!

Ich hab natürlich trotzdem auch Dießen Angst vor der Narkose und will nichts riskieren!
Wie würdet ihr entscheiden?


Sandra
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3059
Mitglieds-Vorname: Sandra

Re: Wie würdet ihr entscheiden?

Beitragvon Sandra » 15. April 2018 13:05

Beitrag von Sandra » 15. April 2018 13:05

Du kennst deine Maus am besten. Hör auf deinen Bauch. Falls du es machen möchtest, könnte man es in einer Klinik machen lassen, wo sie während und nach der OP besser betreut wird, da meistens mehr Personal vorhanden ist. Gleichzeitig wird dort die Narkose mit neuester Technik gemacht.
Ich wünsche deiner Maus gute Besserung.


Deena
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 272
Mitglieds-Vorname: Sarah

Re: Wie würdet ihr entscheiden?

Beitragvon Deena » 15. April 2018 16:10

Beitrag von Deena » 15. April 2018 16:10

Ich würde es machen lassen. Meine TÄ kastriert auch richtige Mäuseweibchen (Das Tier Farbmaus) erfolgreich.
Würde dann nicht zu der TÄ gehen, die abgeraten hat. Evtl. hat sie veraltete Narkosetechniken.


Yvonne
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11637
Mitglieds-Vorname: Yvonne

Re: Wie würdet ihr entscheiden?

Beitragvon Yvonne » 15. April 2018 16:40

Beitrag von Yvonne » 15. April 2018 16:40

Um einer eventuellen Not OP vorzubeugen, würde ich sie wahrscheinlich kastrieren lassen.Auch wie du selber sagst ist sie jetzt noch fit, wer weiß schon wie es in 1 oder 2 Jahren ist.


eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 35760
Mitglieds-Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Wie würdet ihr entscheiden?

Beitragvon eumeline » 15. April 2018 16:54

Beitrag von eumeline » 15. April 2018 16:54

Vor dieser Entscheidung stand ich mal mit unserer Cinderella, ich habe danach lieber eine geplante Kastra machen lassen, die Sorgen das es nochmal passiert und uns eine Not OP ins Haus steht war zu groß. Man darf ja auch nicht vergessen das sie jedesmal wieder um einiges älter sind.

Am Ende kannst aber nur Du für Deine kleine Maus entscheiden, alles Gute :bussi:


Thema eröffnet:
Mailo
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 494
Mitglieds-Vorname: Antje

Re: Wie würdet ihr entscDankeheiden?

Beitragvon Mailo » 15. April 2018 17:28

Beitrag von Mailo » 15. April 2018 17:28

Dankeschön, ihr Lieben!
Euere Antworten bestätigen auch meine Gedankengänge!
Ich denke auch, dass es das Beste ist für die Maus!


chifan
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 47
Mitglieds-Vorname: Karin

Re: Wie würdet ihr entscheiden?

Beitragvon chifan » 15. April 2018 18:31

Beitrag von chifan » 15. April 2018 18:31

Hallo Antje,

ich mußte mich auch einmal entscheiden, vorbeugende OP ja oder nein.
Bei Shogun war es ein nicht abgestiegener Hoden. Mir wurde damals gesagt, daß ein Krebsrisiko bestehe.
Auch mir fiel es schwer, eine Entscheidung zu treffen. Aber letztendlich habe ich mich für die OP entschieden,
da ich nicht ständig mit der Angst leben wollte, daß sich das mit dem Krebs irgendwann bewahrheitet.

Ja, und wie einige hier schon erwähnt haben, jetzt ist Dein kleines Lilly-Mäuschen noch gut beinander.
Ich würde nach Möglichkeit eine Tierklinik/einen TA-Praxis auswählen, die das schonenste Narkose-Verfahren anwendet und
nach Möglichkeit mit kleinen Hunden/Tieren viel Erfahrung hat. Kliniken haben i. d. R. auch einen 24-Stunden-Notdienst.
Was auch zur Beruhigung beiträgt. Ich hoffe, sowas gibt es in Deiner Nähe.

Liebe Grüße und alles Gute :bussi:
Karin


Thema eröffnet:
Mailo
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 494
Mitglieds-Vorname: Antje

Re: Wie würdet ihr entscheiden?

Beitragvon Mailo » 15. April 2018 18:50

Beitrag von Mailo » 15. April 2018 18:50

Vielen lieben Dank!
Leider gibt es hier weit und breit nur eine einzige Tierklinik und die genießt nicht gerade einen guten Ruf!
Da werde ich meine Lilly auf gar keinen Fall operieren lassen!

Aber der Tierarzt, bei den wir gestern waren hat wiederum den besten Ruf! Es ist der beste, den es hier gibt!
Auch wir selbst haben nur beste Erfahrungen mit ihn gemacht und sogar aussichtslos erkrankte bzw. verletzte Tiere wieder hinbekommen!
Bei ihn werde ich die Kastration durchführen lassen!
Er ist ein Tierarzt, der kommt sogar mitten in der Nacht zum Patienten nach Hause, wenn ein Notfall vorliegt!


SabineE
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3629
Mitglieds-Vorname: Sabine

Re: Wie würdet ihr entscheiden?

Beitragvon SabineE » 15. April 2018 18:52

Beitrag von SabineE » 15. April 2018 18:52

Hallo
Ich würde auch eine gut geplante Kastration machen lassen. Wenn eine Notoperation fällig ist, ist der Hund schwerkrank und das ist doch ein immenses Risiko.
Liebe Grüße


Dely
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 1309
Mitglieds-Vorname: Manuela
Kontaktdaten:

Re: Wie würdet ihr entscheiden?

Beitragvon Dely » 15. April 2018 19:17

Beitrag von Dely » 15. April 2018 19:17

Wie ich lese bin ich mit meiner Meinung hier alleine aber ich denke wenn eine Krankheit mit Antibiotika wieder geheilt wird dann ist eine Op ein unnützes Risiko.

Ich war mit meinen 5 Hunden vor 6 Jahren bei einer Hundetrainerin in Nürnberg. Drei Wochen vor der Reise war sie läufig. Während dieser 3 Tage Hundetraining wurde sie immer stiller, mochte kaum laufen und hat wieder vermehrt Blut verloren. Meine Freundin meinte sie hätte bestimmt eine Gebärmutterentzündung.

Ich bin dann sofort heimgefahren und zu meiner Tierärztin. Der Tip war richtig, sie hatte eine Gebärmutterentzündung. Sie bekam Antibiotika, Schmerzmittel und nach einem Tag Medikamenteneinnahme war sie schon westenlich fitter. Nach einer Woche war alles überstanden.

Das ist jetzt 6 Jahre her und sie hatte nie wieder Probleme. Für eine Op gab es keinerlei Anlass.


Polchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 241
Mitglieds-Vorname: Franziska

Re: Wie würdet ihr entscheiden?

Beitragvon Polchen » 15. April 2018 21:01

Beitrag von Polchen » 15. April 2018 21:01

Dely hat geschrieben:
15. April 2018 19:17
Das ist jetzt 6 Jahre her und sie hatte nie wieder Probleme. Für eine Op gab es keinerlei Anlass.
Ja, da hattest Du, bzw. Deine Hündin einfach Glück. Ich hoffe, dass dies auch so bleibt.

Aber es ist ein Tanz auf dem Hochseil... kann gutgehen, kann aber auch ganz gewaltig schieflaufen. Ich schliesse mich der Meinung der andern an, lieber jetzt operieren, solange sie noch fit und erst mittleren Alters ist. Eine Vereiterung der Gebärmutter kann immer wieder aufflammen, und jedesmal dann mit AB zu behandeln, ist auch nicht ohne, schlimmstenfalls entstehen AB-Resistenzen.

Das Risiko wäre mir persönlich viel zu hoch, dass sie dann in einigen Jahren, wenn sie viel älter ist, in einer Notfall-Situation operiert werden müsste.


Thema eröffnet:
Mailo
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 494
Mitglieds-Vorname: Antje

Re: Wie würdet ihr entscheiden? Update: Lilly wird gerade operiert - ist schlimmer geworden!

Beitragvon Mailo » 16. April 2018 09:45

Beitrag von Mailo » 16. April 2018 09:45

Brauch alle euere Daumen und Pfötchen!
Bitte, bitte!!!
Lilly liegt gerade im OP!
Ist schlimmer geworden und muss gemacht werden! :angst: :angst:


callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 9116
Mitglieds-Vorname: Gaby

Re: Wie würdet ihr entscheiden?

Beitragvon callie » 16. April 2018 09:52

Beitrag von callie » 16. April 2018 09:52

Oh nein dass tut mir so leid :weinen2: ich bin in Gedanken bei euch und wir halten super fest Daumen und Pfötchen für deine kleine Lilly Maus :streicheln: :bussi:


Hexi
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 12792
Mitglieds-Vorname: Chris
Kontaktdaten:

Re: Wie würdet ihr entscheiden?

Beitragvon Hexi » 16. April 2018 10:02

Beitrag von Hexi » 16. April 2018 10:02

Das tut mir so leid.
Hier werden alle Daumen und Pfötchen ganz feste gedrückt. :streicheln:
Alles Gute für die kleine Maus. :bussi:


Polchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 241
Mitglieds-Vorname: Franziska

Re: Wie würdet ihr entscheiden?

Beitragvon Polchen » 16. April 2018 10:06

Beitrag von Polchen » 16. April 2018 10:06

Ich drücke ganz fest die Daumen und Mo und Smilla ihre Pfötchen! :wink: :chi3: :chi3:


Thema eröffnet:
Mailo
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 494
Mitglieds-Vorname: Antje

Re: Wie würdet ihr entscheiden?

Beitragvon Mailo » 16. April 2018 10:24

Beitrag von Mailo » 16. April 2018 10:24

Vielen lieben Dank!!!
Ich kann euch aber erst heute Abend berichten, wie's gelaufen ist!
Muss dann gleich auf Arbeit! Ausgerechnet ist heute auch noch Neueröffnung mit vielen Trubel!
Weiß gar nicht, ob ich da bei der Sache sein kann!!!
Bin total durch den Wind!
Aber mein Mann holt die Maus nachher ab und kümmert sich um sie!!!
Was für ein Sch...-Tag!!!


Chibuty
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 29142
Mitglieds-Vorname: Melli

Re: Wie würdet ihr entscheiden?

Beitragvon Chibuty » 16. April 2018 10:47

Beitrag von Chibuty » 16. April 2018 10:47

Alles Gute für die kleine Maus :bussi: Daumen sind gedrückt!


eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 35760
Mitglieds-Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Wie würdet ihr entscheiden?

Beitragvon eumeline » 16. April 2018 10:49

Beitrag von eumeline » 16. April 2018 10:49

Hier werden alle Daumen und Pfötchen ganz fest gedrückt, Alles wird gut :streicheln:


Jope2
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4739
Mitglieds-Vorname: Petra

Re: Wie würdet ihr entscheiden?

Beitragvon Jope2 » 16. April 2018 11:01

Beitrag von Jope2 » 16. April 2018 11:01

Wir drücken alle Daumen für deine Kleine, damit die OP gut verläuft. :streicheln:


Thema eröffnet:
Mailo
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 494
Mitglieds-Vorname: Antje

Re: Wie würdet ihr entscheiden?

Beitragvon Mailo » 16. April 2018 11:40

Beitrag von Mailo » 16. April 2018 11:40

Noch ne schnelle Info bevor ich auf Arbeit muss!
Der Arzt hat gerade angerufen! Lilly hat's überstanden und es geht ihr soweit gut!
Es war höchste Eisenbahn!
Mein Mann holt sie nachher ab!
Danke für's Daumen drücken!!!


chifan
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 47
Mitglieds-Vorname: Karin

Re: Wie würdet ihr entscheiden?

Beitragvon chifan » 16. April 2018 12:11

Beitrag von chifan » 16. April 2018 12:11

Liebe Lilly-Maus, habe gelesen, daß Du die OP gut überstanden hast.
Super. Wünsche Dir eine schnelle Erholung.
Liebe Grüße auch an Frauchen/Herrchen
Karin


eumeline
Forenbetreuerin
Forenbetreuerin
Beiträge: 35760
Mitglieds-Vorname: Sabine
Kontaktdaten:

Re: Wie würdet ihr entscheiden?

Beitragvon eumeline » 16. April 2018 12:37

Beitrag von eumeline » 16. April 2018 12:37

Puhhh, die erste Hürde ist geschafft :jubel: nun schön warm halten und aufpäppeln, unsere Mäuse sind stark und Lilly ist bestimmt bald wieder fit :bussi:


callie
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 9116
Mitglieds-Vorname: Gaby

Re: Wie würdet ihr entscheiden?

Beitragvon callie » 16. April 2018 13:32

Beitrag von callie » 16. April 2018 13:32

Schön dass Lilly die OP gut überstanden hat :beifall: wir wünschen dass sich die kleine Maus jetzt ganz schnell erholt und recht gute Besserung :streicheln: :bussi:


Yvonne
Chi-"Urgestein"
Chi-"Urgestein"
Beiträge: 11637
Mitglieds-Vorname: Yvonne

Re: Wie würdet ihr entscheiden?

Beitragvon Yvonne » 16. April 2018 16:59

Beitrag von Yvonne » 16. April 2018 16:59

Zum Glück ist alles gut gegangen.
Schnelle Genesung für Lilly :bussi:


SabineE
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 3629
Mitglieds-Vorname: Sabine

Re: Wie würdet ihr entscheiden?

Beitragvon SabineE » 16. April 2018 17:35

Beitrag von SabineE » 16. April 2018 17:35

Wir drücken Daumen und Pfötchen für eine unkomplizierte und schnelle Wundheilung. :bussi:


emmaundrambo
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4486
Mitglieds-Vorname: Sabine

Re: Wie würdet ihr entscheiden?

Beitragvon emmaundrambo » 16. April 2018 19:18

Beitrag von emmaundrambo » 16. April 2018 19:18

Oje... gute besserung :bussi:


Sonja
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 4544
Mitglieds-Vorname: Sonja

Re: Wie würdet ihr entscheiden?

Beitragvon Sonja » 16. April 2018 21:29

Beitrag von Sonja » 16. April 2018 21:29

Gut, dass der Tierarzt schnell reagiert hat und die OP gut überstanden ist!
Gute Besserung der kleinen Maus! :streicheln:


Nuggets
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 6186
Mitglieds-Vorname: Jürgen

Re: Wie würdet ihr entscheiden?

Beitragvon Nuggets » 17. April 2018 00:52

Beitrag von Nuggets » 17. April 2018 00:52

Gute Besserung für die kleine Maus. :streicheln:


Polchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 241
Mitglieds-Vorname: Franziska

Re: Wie würdet ihr entscheiden?

Beitragvon Polchen » 17. April 2018 08:20

Beitrag von Polchen » 17. April 2018 08:20

Wie geht es Lilly inzwischen? Daumen sind noch immer gedrückt, werden langsam blau...


Thema eröffnet:
Mailo
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 494
Mitglieds-Vorname: Antje

Re: Wie würdet ihr entscheiden?

Beitragvon Mailo » 17. April 2018 09:42

Beitrag von Mailo » 17. April 2018 09:42

Vielen Dank ihr Lieben, für's Daumen drücken, ihr könnt jetzt wieder locker lassen! :gruss:

Unserer Lilly geht es Super!!! :beifall:
Wahnsinn, was der Doktor da aus ihr rausgeholt hat!
War ca 25 cm lang und so dick wie ne Bockwurst voller Eiter!
Das das alles in die kleine Maus reingepasst hat, irre! Und wir dachten die letzte Zeit, dass sie nur bissel moppelig geworden ist!
Sie hat sich ja nie was anmerken lassen und war total fit!
Jetzt hat sie wieder eine richtige Taille!
Bloß gut, dass der Tierarzt so schnell reagiert hat!

Die OP ist super verlaufen!
Lilly ist Topfit!
Sie kam mir schon gestern Abend, als ich von der Arbeit kam freudig und Schwänzchen wedelnd entgegen.
Seit heute darf sie auch wieder was futtern und das macht sie auch! Gassi war sie auch schon ne kleine Runde!
Also besser geht's nicht!
Wir sind begeistert und total erleichtert!
So eine tapfere Maus!!!
Und der Tierarzt war Spitze!!! :ja:


Bild

Antworten