Liebe Gäste, wir helfen gerne wenn es ein Problem gibt, allerdings ist es für uns einfacher wenn Ihr Euch registriert und anmeldet wenn Ihr eine Frage stellen wollt oder Hilfe benötigt!
Davon abgesehen das alles schneller geht habt Ihr auch noch jede Menge andere Vorteile.

Futtermenge, was füttert Ihr und wie viel?

Rund um den Freßnapf und "Wehwehchen" - ersetzt NICHT den Tierarzt!

Moderator: Experten-Team


Thema eröffnet:
Charlchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 544
Vorname: Sandra
Vorname: Sandra

Futtermenge, was füttert Ihr und wie viel?

Beitragvon Charlchen » 12. September 2018 12:41

Beitrag von Charlchen » 12. September 2018 12:41

Hallo,

ich weiß, dass sich das nicht so pauschalieren lässt aber ich frage trotzdem mal um eine grobe Richtung zu haben.
Vielleicht könnt Ihr die Fragen ja in der Reihenfolge mal beantworten.
Ich empfinde nämlich die angegebenen Futtermengen oft als zu hoch angesetzt und Charlie zeigt es mir auch, weil er die Portionen nicht schafft.

1) wie viel wiegen Eure Wautzis
2) was füttert Ihr (Trocken Nass Barf) welche Marke
3) wie viel füttert Ihr (gramm und wie viele Mahlzeiten)

Mir ist auch klar, dass es auch noch wichtig ist, ob der Hund viel oder weniger Bewegung hat und wie viel Leckerli er bekommt.

Danke Euch :herzen:

Liebe Grüße :bussi:


Samy
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2023
Vorname: Samy
Vorname: Samy

Re: Futtermenge, was füttert Ihr und wie viel?

Beitragvon Samy » 12. September 2018 13:03

Beitrag von Samy » 12. September 2018 13:03

Also:
1) Shiva wiegt ca. 2 kg
2) Nur Nassfutter: Just4Dogs (https://www.just-4-dogs.de) + natürlich Leckerlies und Kausnacks
3) 90-100 Gramm Nassfutter am Tag verteilt auf 2 Mahlzeiten, morgens vor der Arbeit und am frühen Abend

:wink:


Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2944
Vorname: Bianca
Vorname: Bianca

Re: Futtermenge, was füttert Ihr und wie viel?

Beitragvon Lisaemilia » 12. September 2018 13:16

Beitrag von Lisaemilia » 12. September 2018 13:16

Unsere bekommen im Moment dass Nassfutter ( Getreidefrei) von Just4Dogs.
Pro Tag 3 Portionen .

Beide wiegen knapp 2 kg


Thema eröffnet:
Charlchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 544
Vorname: Sandra
Vorname: Sandra

Re: Futtermenge, was füttert Ihr und wie viel?

Beitragvon Charlchen » 12. September 2018 13:40

Beitrag von Charlchen » 12. September 2018 13:40

:gassi2: @ Lisaemilia danke. Wie viel Gramm bekommen Deine Zwerge?

@Samy danke :herzen:


Leni_Chi
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 146
Vorname: Leslie
Vorname: Leslie

Re: Futtermenge, was füttert Ihr und wie viel?

Beitragvon Leni_Chi » 12. September 2018 13:45

Beitrag von Leni_Chi » 12. September 2018 13:45

1) Schwankt zwischen 2,4 und 2,7 kg, je nach dem wie aktiv wir sind, was meist wetterabhängig ist 🙂

2) gefütterte wird ausschließlich Nassfutter von Terra Canis, ca. 1x die Woche gibts einen „größeren“ Kausnack, meist am WE, da man Leni dabei keine Sekunde aus den Augen lassen darf 🙄 und über den Tag verteilt ca. 5 mini Leckerchen, meist beim Anleinen bei jeden Gassi Gang.

3) Morgens und abends immer 70-80 g. Morgens meist gegen 6.30 und 12 Stunden später gibts die Abendportion.

Lg


Thema eröffnet:
Charlchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 544
Vorname: Sandra
Vorname: Sandra

Re: Futtermenge, was füttert Ihr und wie viel?

Beitragvon Charlchen » 12. September 2018 15:30

Beitrag von Charlchen » 12. September 2018 15:30

Danke auch Dir :flowers: für die Angaben.
Charlie ist ja nun groß und schwer mit seinen 11Monaten. Er wiegt 4,4 kg.

Laut Royal Canin braucht er 70-78gr.Trockenfutter am Tag und Rintii Singlefleisch Huhn pur circa 180gr.
Also beides jeweils Tagesdosen.

Aber Charlie frisst echt gerade nur die Hälfte. Okay er bekommt zwischendurch mal Leckerli (getrocknete Enten oder Hühnerstreifen). Ich mache mir da halt sorgen weil es doch wenig ist. Mache jetzt schon mal Hüttenkäse mit rein oder er bekommt was vom Hühnchen, heute mal ein paar Spiralnudel ins Nassfutter(absolute Ausnahme).

Ich habe das Futter erst umgestellt wegen der schlechten Fresserei :(


Danke Euch


Gabi
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5333
Vorname: Gabi
Vorname: Gabi

Re: Futtermenge, was füttert Ihr und wie viel?

Beitragvon Gabi » 12. September 2018 15:34

Beitrag von Gabi » 12. September 2018 15:34

Henry bekommt eine Art Schonkost, da er Probleme mit der Bauchspeicheldrüse hat.
Er wiegt 3,6 kg, bekommt ca. 170 g selbstgekochtes Futter auf vier Mahlzeiten verteilt plus 10 bis 20 g Trockenfleisch als Leckerlie. :wink:


Fotomagie
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 9
Vorname: Elke
Vorname: Elke

Re: Futtermenge, was füttert Ihr und wie viel?

Beitragvon Fotomagie » 12. September 2018 15:40

Beitrag von Fotomagie » 12. September 2018 15:40

Mein Oskar wiegt ca. 2 kg. Er kriegt meistens Nassfutter und manchmal Leckerlis. Er fresst ungefähr 100-120 Gramm Nassfutter am Tag.


Leni_Chi
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 146
Vorname: Leslie
Vorname: Leslie

Re: Futtermenge, was füttert Ihr und wie viel?

Beitragvon Leni_Chi » 12. September 2018 16:07

Beitrag von Leni_Chi » 12. September 2018 16:07

Würde mir da nicht so viele Gedanken machen, so lange er nicht abnimmt, passt es doch. Kannst ja einfach mal füttern „so viel er möchte“ und zur kontrolle 1x wöchentlich auf die Waage stellen. Da siehst du ganz schnell, was passiert 🙂

Leni bekommt mit ihren 140-160g täglich auch recht viel, aber wenn sie nicht dick wird, braucht sie es wohl. :kicher:


Thema eröffnet:
Charlchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 544
Vorname: Sandra
Vorname: Sandra

Re: Futtermenge, was füttert Ihr und wie viel?

Beitragvon Charlchen » 12. September 2018 16:17

Beitrag von Charlchen » 12. September 2018 16:17

:herzen:
@Leni Chi vielen Dank. Ich mache mir immer gleich einen Kopf. Ich wiege ihn auch regelmäßig und werde das nächste Woche auch wieder machen.Er hat eine super Figur. Ich werde es kontrollieren.

@Fotomagie , auch Dir danke :ja: es kommt ja auch immer noch auf's Nassfutter an. Je hochwertiger das Futter ist, desto weniger Futtermengen

@Gabi danke. Ich habe vorher auch 3Mal gefüttert, werde es vielleicht doch noch mal mit kleineren und mehr Portionen versuchen. Dass Du selbst kochst, finde ich super. Hast Du da evtl.einen Buch Tip?

Schön, dass Ihr alle mit macht :wink:
Sandra


Mina
SuperChi
SuperChi
Beiträge: 5533
Vorname: Lisa
Vorname: Lisa
Kontaktdaten:

Re: Futtermenge, was füttert Ihr und wie viel?

Beitragvon Mina » 12. September 2018 16:25

Beitrag von Mina » 12. September 2018 16:25

Mina ist bald 8 Jahre, wiegt 3,2kg und bekommt immer unterschiedlich ca. 60-120g Barfmix.

Manchmal bekommt sie soviel sie möchte und an anderen Tagen auch mal nur sehr wenig.
Trotz der Unregelmäßigkeiten an Futtermenge hält sie ihr Gewicht seit mehreren Jahren.


Thema eröffnet:
Charlchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 544
Vorname: Sandra
Vorname: Sandra

Re: Futtermenge, was füttert Ihr und wie viel?

Beitragvon Charlchen » 12. September 2018 16:45

Beitrag von Charlchen » 12. September 2018 16:45

:wink: danke Mina


Claudia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 239
Vorname: Claudia
Vorname: Claudia

Re: Futtermenge, was füttert Ihr und wie viel?

Beitragvon Claudia » 12. September 2018 19:43

Beitrag von Claudia » 12. September 2018 19:43

Also Rabea mit ihrer Krebsdiät lasse ich mal außen vor.
Nilly + Odette wiegen beide ca. 2.100 Gramm. Nilly bekommt morgens 40 Gramm und abends 50 Gramm Nassfutter, meistens einschließlich gekochtes Gemüse, das Rabea bekommt, also z.B. 35 Gramm Nassfutter + 5 Gramm Gemüse und 40 Gramm Nassfutter + 10 Gramm Gemüse. Odette, die viel aktiver ist durch ihr Bällchen spielen bekommt morgens 50 Gramm und abends 60 Gramm, ebenfalls mit Gemüseanteil. Mittags gibt es zur Zeit Pferd-Rote-Beete-Würfel. Ich wiege sie mindestens 1 x die Woche und hat eine zu- oder abgenommen gibt es entsprechend etwas weniger oder etwas mehr.
Zur Zeit gibt es von VetConcept Kalb senior mit Kürbis. Da der Fleischanteil hoch ist, gibt es eben noch zusätzlich etwas Gemüse wie oben beschrieben. Dann füttere ich noch Stadtwolf Huhn, gebe aber immer ein paar Wochen dasselbe Futter, bevor ich wechsel.
;)


Thema eröffnet:
Charlchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 544
Vorname: Sandra
Vorname: Sandra

Re: Futtermenge, was füttert Ihr und wie viel?

Beitragvon Charlchen » 12. September 2018 20:11

Beitrag von Charlchen » 12. September 2018 20:11

:ja: danke für den ausführlichen Bericht.
Welches Gemüse fütterst Du hinzu?
Das könnte ich auch mal probieren, Charlie ist da echt ein Leckermäulchen. Er liebt Gurke aber vielleicht isst er auch gerne noch etwas anderes.

Danke Dir :bussi:
Viele Grüße Sandra


Claudia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 239
Vorname: Claudia
Vorname: Claudia

Re: Futtermenge, was füttert Ihr und wie viel?

Beitragvon Claudia » 12. September 2018 20:44

Beitrag von Claudia » 12. September 2018 20:44

Also überwiegend Brokkoli wegen dem Krebs, dann Kürbis (Hokkaido, den man mit der Schale kocht) oder Zucchini. Ich koche jeweils eine größerer Menge, natürlich ohne Salz etc., püriere es mit dem Mixer und fülle es in kleine Tiefkühldöschen. Das reicht dann für 3-4 Wochen. Oder wenn es schnell gehen soll Erbsen aus der Dose. Da nehme ich die kleinen Dosen Bonduelle Junge Erbsen zart und extra fein. Manchmal gibt es auch etwas rote Beete, die Vakuum verpackten bereits gekochten, oder ich mixe Feldsalat oder Eisbergsalat etc. mit rein. :wink:


Claudia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 239
Vorname: Claudia
Vorname: Claudia

Re: Futtermenge, was füttert Ihr und wie viel?

Beitragvon Claudia » 12. September 2018 20:59

Beitrag von Claudia » 12. September 2018 20:59



Thema eröffnet:
Charlchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 544
Vorname: Sandra
Vorname: Sandra

Re: Futtermenge, was füttert Ihr und wie viel?

Beitragvon Charlchen » 12. September 2018 21:20

Beitrag von Charlchen » 12. September 2018 21:20

:huepf: danke Claudia für den Link.
Sehr interessant. Ein paar Dinge ähm Gemüse habe ich schon dazu gefüttert.

Werde es mal regelmäßig probieren, dann isst er sicherlich wieder besser .

Gute Nacht :wink:


Jaqueline2003
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 115
Vorname: Jaqueline
Vorname: Jaqueline

Re: Futtermenge, was füttert Ihr und wie viel?

Beitragvon Jaqueline2003 » 13. September 2018 23:01

Beitrag von Jaqueline2003 » 13. September 2018 23:01

Bella wiegt 3 kg.
Sie bekommt Nassfutter, leider durch meine Mutter das günstige also für 85 ct die So große dose kaufen Wir, da ist glaube ich 1200g oder 1400g drinne.( wir kaufen nur die große weil wir zurzeit einen Labrador mix bei uns haben.
Trockenfutter im Moment von Activa. Wenn das leer ist bekommt sie von Bosh und danach mal schauen.
Barf oder selbstgekochtes bekommt sie auch ab und zu.
Jetzt zur Menge:
Genau kann ich es nicht sagen, weil ich immer ungefähr genau weiß was Sie frisst und das normalerweise gar nicht abwiegen. Heute hab ich das aber extra für diesen Beitrag mal getan.
Trockenfutter steht immer zur Verfügung.
Heute hat sie 150g Nassfutter von Cesar (ich weiß die Marke ist kake) bekommen. Zum Abendessen dann 100g von Edeka.
Leckerlies und kausachen bekommt sie auch viel.
Trotzdem hält Sie ihr Gewicht.


Jaqueline2003
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 115
Vorname: Jaqueline
Vorname: Jaqueline

Re: Futtermenge, was füttert Ihr und wie viel?

Beitragvon Jaqueline2003 » 13. September 2018 23:02

Beitrag von Jaqueline2003 » 13. September 2018 23:02

Achja mit diesen Teilbarfen hab ich aufgehört. Sie bekommt zwar ab und zu noch barf aber so oft nicht mehr.


Samy
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2023
Vorname: Samy
Vorname: Samy

Re: Futtermenge, was füttert Ihr und wie viel?

Beitragvon Samy » 14. September 2018 08:02

Beitrag von Samy » 14. September 2018 08:02

Jaqueline2003 hat geschrieben:
13. September 2018 23:01
Trockenfutter steht immer zur Verfügung.
Heute hat sie 150g Nassfutter von Cesar (ich weiß die Marke ist kake) bekommen. Zum Abendessen dann 100g von Edeka.
Hallo Jaqueline, das soll jetzt keine Kritik sein sondern nur ein paar Tipps :bussi:

Das Trockenfutter würde ich komplett abschaffen, maximal nur noch als Leckerli. Futter sollte nie immer zur Verfügung stehen, sondern feste Fütterungszeiten und abgewogene Mengen (gerade bei den kleinen Chihuahuas sollte man darauf achten). Also zum Beispiel zwei Mahlzeiten, eine morgens und eine abends und immer grob die gleiche Menge. Für den Magen-Darm Trakt ist das sehr anstrengend, sich täglich an ein anderes Futter zu gewöhnen. Also lieber NUR Nassfutter einer Marke und am besten ein hochwertiges ohne Getreide.

:wink:


Lisaemilia
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2944
Vorname: Bianca
Vorname: Bianca

Re: Futtermenge, was füttert Ihr und wie viel?

Beitragvon Lisaemilia » 14. September 2018 11:47

Beitrag von Lisaemilia » 14. September 2018 11:47

Ich gebe Samantha da vollkommen recht.
Es gibt auch günstiges Getreidesfreies Nassfutter.
Schau doch einfach mal bei Fressnapf oder Zoo und co. nach .
César ist nun wirklich der ....... :nein:


Thema eröffnet:
Charlchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 544
Vorname: Sandra
Vorname: Sandra

Re: Futtermenge, was füttert Ihr und wie viel?

Beitragvon Charlchen » 14. September 2018 12:36

Beitrag von Charlchen » 14. September 2018 12:36

Hey,

ich selbst war ja nun auch ziemlich verzweifelt weil ich nicht wusste, welches Nassfutter.
Ich habe auch bei Fressnapf geguckt ONLINE ist das auch noch mal günstiger und natürlich auch die 800g.Dosen.

Ich schwanke nach wie vor denn mich interessieren zwei Sorten, die im mittleren Preissegment liegen.
A) Rinti SINGLEFLEISCH (d.h.es ist NUR Huhn, NUR Ente NUR Lamm z.B.) und Charlie mag es gerne.
B) Real Nature nur das habe ich noch nicht ausprobiert.

Habt Ihr Erfahrungen damit? Ich hatte auch eine Zeit Trockenfutter stehen als Charlie mal wieder 1,5Tage nichts gefressen hat. Manchmal hat er Joghurt bekommen oder Gemüse, wo dann auch mal 2-3Nudeln drin waren.
Mittlerweile frisst er besser seitdem ich Rinti Single Fleisch gebe.

Zweimal am Tag. Nur mit der Gramm Zahl bin ich am hadern. Auf der Dose steht nur dass ein 7kg Hund 1Dose /400g bekommt :vogel: ....tja. ich gebe Charlie jetzt am Tag auf zwei Mahlzeiten aufgeteilt circa 250g. er wiegt 4400g . Meint Ihr dass das okay ist? Ich habe das Gefühl, dass es ihm zu viel ist. Je nach dem wie viel wir machen am Tag.

Liebe Grüße und schönes Wochenende
Sandra und Charlie :herzen:


Samy
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 2023
Vorname: Samy
Vorname: Samy

Re: Futtermenge, was füttert Ihr und wie viel?

Beitragvon Samy » 14. September 2018 13:19

Beitrag von Samy » 14. September 2018 13:19

Charlchen hat geschrieben:
14. September 2018 12:36
Hey,
ich selbst war ja nun auch ziemlich verzweifelt weil ich nicht wusste, welches Nassfutter.
Wir haben dir ja schon hochwertige und sehr gute Nassfutter-Sorten vorgeschlagen :wink:

Ein Futter NUR mit Fleisch, ohne was anderes drin würde ich auf Dauer auf keinen Fall füttern :weissnicht:

Also ein Beispiel von unserem Futter (Sorte Huhn), was da in einer 200 g Dose drin ist:
Hühner-Muskelfleisch, Hühner-Herzen, Hühner-Hals, Hühner-Magen, Hühner-Leber, Kürbis, Kartoffeln, Äpfel, Pfirsich, Hanföl, Dill, Algenkalk

So sieht für mich ein hochwertiges Alleinfutter aus, damit der Hund mit allen nötigen Nähr- und Mineralstoffen versorgt wird.


Thema eröffnet:
Charlchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 544
Vorname: Sandra
Vorname: Sandra

Re: Futtermenge, was füttert Ihr und wie viel?

Beitragvon Charlchen » 14. September 2018 14:10

Beitrag von Charlchen » 14. September 2018 14:10

@Samy das hast Du jetzt falsch verstanden oder ich mich missverständlich ausgedrückt :gruss: , es ist Single Fleisch, also ein Tier und nicht mehrere. Ansonsten hat das Futter natürlich alle Zusätze die ein Hund braucht. Sonst ginge das ja gar nicht, das wäre ja eine totale Mangelversorgung.
Also Single weil NUR ein Tier verarbeitet ist :wink:
Es ist ein Alleinfutter.

Also sowohl das Singlefleisch Futter und auch real nature sind auch gute Futter aber preislich etwas günstiger. Mein Charlie frisst ja das doppelte von Deinem :kicher:
Liebe Grüße Sandra


Em-Ma
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 147
Vorname: Katja
Vorname: Katja

Re: Futtermenge, was füttert Ihr und wie viel?

Beitragvon Em-Ma » 14. September 2018 15:34

Beitrag von Em-Ma » 14. September 2018 15:34

@ Charlchen
Meine beiden mögen Real Nature sehr gerne und vertragen es gut. Ich wechsele immer zwischen Nassfutter von Real Nature, GranataPet, Rinti und Terra Canis.


Thema eröffnet:
Charlchen
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 544
Vorname: Sandra
Vorname: Sandra

Re: Futtermenge, was füttert Ihr und wie viel?

Beitragvon Charlchen » 14. September 2018 16:00

Beitrag von Charlchen » 14. September 2018 16:00

@Em ma, danke Dir. Hast Du einen Favoriten bzw. Deine Fellnase? :bussi:


Em-Ma
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 147
Vorname: Katja
Vorname: Katja

Re: Futtermenge, was füttert Ihr und wie viel?

Beitragvon Em-Ma » 14. September 2018 16:04

Beitrag von Em-Ma » 14. September 2018 16:04

Nö, eigentlich nicht. Die beiden futtern alles sehr gerne und sind da absolut nicht wählerisch :ja:


Jaqueline2003
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 115
Vorname: Jaqueline
Vorname: Jaqueline

Re: Futtermenge, was füttert Ihr und wie viel?

Beitragvon Jaqueline2003 » 14. September 2018 17:40

Beitrag von Jaqueline2003 » 14. September 2018 17:40

Samy hat geschrieben:
14. September 2018 08:02
Jaqueline2003 hat geschrieben:
13. September 2018 23:01
Trockenfutter steht immer zur Verfügung.
Heute hat sie 150g Nassfutter von Cesar (ich weiß die Marke ist kake) bekommen. Zum Abendessen dann 100g von Edeka.
Hallo Jaqueline, das soll jetzt keine Kritik sein sondern nur ein paar Tipps :bussi:

Das Trockenfutter würde ich komplett abschaffen, maximal nur noch als Leckerli. Futter sollte nie immer zur Verfügung stehen, sondern feste Fütterungszeiten und abgewogene Mengen (gerade bei den kleinen Chihuahuas sollte man darauf achten). Also zum Beispiel zwei Mahlzeiten, eine morgens und eine abends und immer grob die gleiche Menge. Für den Magen-Darm Trakt ist das sehr anstrengend, sich täglich an ein anderes Futter zu gewöhnen. Also lieber NUR Nassfutter einer Marke und am besten ein hochwertiges ohne Getreide.

:wink:
Danke für die Tipps. Trofu frisst sie leider nicht als leckerlies. Es steht zwar die ganze Zeit aber davon frisst Sie sie wenn hoch 2 mal in der Woche ein paar bröckchen. Ich versuche im Moment herauszufinden mit was sie am besten klar kommt. Aber ich denke ich werde auch auf den Tipp zurück kommen. :gassi2:


Jaqueline2003
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 115
Vorname: Jaqueline
Vorname: Jaqueline

Re: Futtermenge, was füttert Ihr und wie viel?

Beitragvon Jaqueline2003 » 14. September 2018 17:45

Beitrag von Jaqueline2003 » 14. September 2018 17:45

Danke für die Tipps Leute. Ich werde mich nach besserem Nassfutter umschauen. Und es mit meiner Mutter nochmal besprechen.
Wie gesagt das Cesar war eine Ausnahme. Als geburtstagskuchen.
"Kuchen" bei uns ist ja auch nicht Gesund.


Jaqueline2003
Chifreund
Chifreund
Beiträge: 115
Vorname: Jaqueline
Vorname: Jaqueline

Re: Futtermenge, was füttert Ihr und wie viel?

Beitragvon Jaqueline2003 » 14. September 2018 17:56

Beitrag von Jaqueline2003 » 14. September 2018 17:56

Kann mir einer eine gute Marke empfehlen? :ergeben:

Antworten